Land
Rubrik
Aktivität
Dauer
Suche

Bivio: die Skitourenperle am Julierpass

Schweiz - Europa

Bivio - Bivio
05.03 - 10.03.2023
Mit einer breiten Palette an attraktiven Skitouren, immer in Sichtweite der ästhetischen Bergeller- und Engadiner Berge, verspricht uns das schneesichere Gebiet am Julierpass höchsten Genuss am Skitourenlaufen, gekrönt mit langen Abfahrten. Genuss-Touren mit Tagesrucksack ab dem Hotel Solaria in Bivio. Diese Woche eignet sich besonders für Genussmenschen.
Herzlich willkommen in Bivio, der Skitourenperle am Julierpass. In diesem vielseitigen Tourengebiet, das zu den grössten in Graubünden gehört, finden wir viele lohnende Touren in allen Expositionen, Höhenlagen und Längen. Zudem sind wir hier im Herzen Graubündens unterwegs im Naturpark Parc Ela, der für uns Skitourengeher einige traumhafte Geheimtipps bietet. Unser Hotel Solaria steht mitten in Bivio, aber abseits der Hauptstrasse. Die wohlverdiente Erholung ist garantiert, und die Köstlichkeiten aus Küche und Keller werden uns begeistern. Freue dich schon jetzt auf Genusstage mit bleibenden Eindrücken.

Deine Vorteile auf einen Blick:

- Vielseitiges, abwechslungsreiches Skitourengebiet
- Touren-Geheimtipps und Abfahrts-Leckerbissen
- Traditionsreiches, persönlich geführtes Hotel
- Genusstouren in gemütlichem Tempo, ca. 350 Höhenmeter pro Stunde
- Dieses Gebiet kennen wir wie unsere Westentasche, in Graubünden sind wir zu Hause!

Bergführer

Thomas Villars
Bergführer IVBV und Schneesportlehrer mit eidgenössischem Fachausweis, J+S Experte Bergsteigen/Skitouren

Stimmen unserer Gäste

"Die Skitouren in Bivio vom 2.01 - 06.01.06 waren der absolute Hammer. Jeden Tag Sonne inkl. Mittagessen bei angenehmen Themperaturen und sensationellen Abfahrten im Pulverschnee. Dem Bergführer Thomas sei an dieser Stelle für seine fachmännische Führung und Organisaton für diese Woche gedankt.

Alain, Steinhausen"

"Lieber Thomas

Zunächst auch meinerseits besten Dank für die tolle Kameradschaft während der in jeder Beziehung einmaligen Woche in Bivio. Dir, Thomas, Dank für die Wahl optimaler (Senioren-)Touren und die - wie immer - perfekte (unzensurierte) Fotodokumentation.

Beste Grüsse. Gregor, Ebikon"

Weitere Durchführungen

Preis

CHF 1065.-   (pro Person / 5 Teilnehmer)
CHF 975.-   (pro Person / 6 Teilnehmer)
CHF 885.-   (pro Person / 7 Teilnehmer)
CHF 795.-   (pro Person / 8 Teilnehmer)

Inbegriffen Bergführertarif und Bergführerspesen.
Nicht inbegriffen sind die Kosten für das Hotel von CHF 575.00/Person, inklusive Übernachtung im Doppelzimmer und Halbpension mit Tourentee, sämtliche Transportkosten (An- und Rückfahrt zu den Touren, allfällige Lifttickets etc.) und den Aufpreis für Einzelzimmer von CHF 20.00/Person/Nacht (beschränkte Verfügbarkeit, nur bei frühzeitiger Buchung).

Eine Anmeldung für Touren mit Hotelübernachtung ist zwingend bis 16 Wochen vor Kursbeginn. Danach müssen die vorreservierten Zimmer frei gegeben werden.

Anforderungen

Anforderungen Kondition mit Skis unterwegs
Gute Kondition  
Skitourenskala
L Leicht (+) -  
WS Wenig schwierig (- +)  

Gewünschte Erfahrung: Beherrschen des Pflugschwunges in jeder Schneeart, Kondition für Aufstiege zwischen 3 bis 4 Stunden für Touren mit Tagesrucksack.

Programm

Tourenziele: Crap da Radons, Bleis Muntaneala, Roccabella, Piz Campagnung, Piz Turba, Piz Scalotta, Piz dal Sasc, Piz Lunghin, Piz Surgonda, Piz Lagrev, Piz d'Emmat Dadora u.a.

Bivio ist ein absolut schneesicheres und abwechslungsreiches Tourengebiet. Viele Touren starten im Dorf, und dank der ganzjährig geöffneten Julierpassstrasse erschliessen sich uns auch die Tourenmöglichkeiten in Passnähe. Das Engadin ist nicht weit weg, so dass wir die eine oder andere Tour auch südlich des Julierpasses durchführen können. Aus den weit über 40 lohnenden Skitourenzielen rund um Bivio und dem Julierpass stehen uns bei unsicherem Wetter auf der Alpen-Nordseite somit auch südlich des Julierpasses viele weitere interessante Tourenmöglichkeiten zur Verfügung. Im traditionsreichen Hotel Solaria werden wir durch die Gastgeberin Giovanna Torriani und ihr Team mit Köstlichkeiten aus Küche und Keller verwöhnt!

1. Tag: Treffpunkt um 18.00 Uhr im Hotel Solaria in Bivio. Bei einem ersten gemeinsamen Apéro lernen wir uns Kennen und können erste Infos zur aktuellen Schneesituation und zu Lawinen und Wetter austauschen. Nach dem Abendessen besprechen wir die Tour des ersten Tages und überprüfen die Tourenausrüstung.

2. Tag: Unsere erste Tour startet auf der Alp Güglia südlich des Julierpasses. Kurzweiliger Aufstieg durch das Valletta dal Güglia und bis kurz unter den Gipfel des Corn Suvretta, 3071 m. Die letzten paar Meter gehen wir zu Fuss. Vom Gipfel geniessen wir eine atemberaubende Aussicht auf den Piz Julier und das Jenatschgebiet. Abfahrt zurück zur Alp Güglia.
860 Höhenmeter, Aufstiegszeit ca. 3 Stunden.

3. Tag: Start direkt am Dorfausgang zur Tour auf den Roccabella, 2730 m. Nach dem gemütlichen Teil durch das Tal von Tgavretga steilt die Tour auf, der Gipfel belohnt uns mit einer spektakulären Aussicht auf das Sursés. Lohnende Abfahrt über offene Hänge zurück ins Dorf.
960 Höhenmeter, Aufstiegszeit ca. 3 1/2 Stunden.

4. Tag: Vom Julier Hospiz aus besuchen wir einen der grossen Klassiker am Julierpass, den Piz Surgonda, 3196 m. Der Aufstieg ist kurzweilig und abwechslungsreich, die Abfahrtsvarianten zahlreich und attraktiv!
960 Höhenmeter, Aufstiegszeit ca. 3 1/2 Stunden.

5. Tag: Der Wintergipfel des Piz Lagrev, 3109 m, bietet ein äusserst lohnendes und attraktives Tourenziel auf der Südseite des Julierpasses. Die nordseitigen Hänge versprechen schönen Pulverschnee und lassen die letzten steilen Meter unterhalb des Gipfels rasch vergessen. Der Ausblick zum Berninamassiv wird uns begeistern! Rassige Abfahrt zurück zur Julierpassstrasse.
950 Höhenmeter, Aufstiegszeit ca. 3 1/2 Stunden.

6. Tag: Unsere Abschlusstour auf den Piz Turba, 3017 m, beginnen wir mit einer Fahrt mit den Skiliften! Vom Endpunkt der Lifte geniessen wir einen sanften Aufstieg im ersten Teil, ein letzter kurzer und steilerer Hang bringt uns hinauf zum Skidepot. Kurzer Aufstieg zu Fuss auf den Gipfel, von wo wir nochmals einen gewaltigen Rundblick geniessen. Vom Skidepot folgt die lange Abfahrt zurück nach Bivio! Unseren letzten Tourentag beschliessen wir auf der Terrasse bei einem wohlverdienten Abschlusstrunk!
460 Höhenmeter, Aufstiegszeit ca. 2 Stunden.

Dieses Tourenprogramm ist nur ein Vorschlag. Das tatsächliche Programm passen wir den Wetter- und Schneeverhältnissen, der aktuellen Lawinensituation und dem Können und den Wünschen der Teilnehmenden an.

Anmelden

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
Personendaten
Bitte geben Sie einen Wert ein
Bitte geben Sie einen Wert ein
Bitte geben Sie einen Wert ein
Bitte geben Sie einen Wert ein
Weitere Informationen
Alpenclubmitglied
Essen
Bei Angeboten mit Hotelunterkunft (falls möglich)
Alpine Kenntnisse
Leihmaterial (nur ankreuzen, falls Ausrüstung benötigt wird)
Wintertourenausrüstung
Kletterausrüstung
Hochtourenausrüstung

 
Allgemeine Geschäftsbedingungen